1978 


 

 2005 


 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Waldzunahme am Schnippenkopf

Standort: Blick von Westen auf Schöllang und den Schnippenkopf

Auch an den Hängen des Schnippenkopfes hat der Wald deutlich zugenommen. Die 1978 noch waldfreien Stellen sind heute von dichten Wald bestanden, während die älteren instabilden Bestände großflächig das Opfer von Sturmereignissen wurden. Diese Flächen werden in wenigen Jahren ebenfalls wieder dichten Wald aufweisen.