ca. 1960 


 

 2001 


 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hindelang, Bad Oberdorf und Imberger Horn

Standort: Blick vom Gipfel des Hirschberg auf Hindelang, Bad Oberdorf und Imberger Horn

Bei den Siedlungsflächen fand eine Ausweitung an fast allen Siedlungsrändern und entlang der Straßen statt. Kritisch zu betrachten ist dabei besonders der in den 1970er und 1980er Jahren vollzogene Brückenschlag zwischen Hindelang und Bad Oberdorf. 
Die Waldflächen am Hang von Imberger Horn dehnten sich seit 1960 zu einem geschlossenen Bestand aus, der dann durch die Sturmschäden in den 1990er Jahren wieder aufgelichtet wurde.