ca. 1910 


 

 2001 


 
 

 ca. 1950 


 
 

Obermaiselstein und die Nebelhorngruppe

Standort: Blick vom Herrenberg aus auf Obermaiselstein und die Nebelhorngruppe

Im Vergleich der drei Aufnahmen lässt sich erkennen, dass sich zwischen 1910 und 1950 an den Talhängen die Waldflächen stark vergrößert haben. In der Folgezeit nimmt die Waldfläche zwar noch zu, aber nicht mehr in solchem Ausmaß. 
Die Siedlungsfläche von Obermaiselstein hat sich zwischen 1910 und 1950 kaum verändert. Nur vereinzelt kamen Häuser hinzu. Erst nach 1950 dehnte sich der Ort so stark in der Fläche aus. 
Die früher dominierenden Obstbäume im und um den Ort sind heute verschwunden und durch Koniferen ersetzt. 
Die Kirche ist auf der neuesten Aufnahme zwischen all den Häusern kaum noch ausmachen, und hat ihre noch auf dem 1950er Bild erkennbare landschaftsprägende Stellung zwischenzeitlich verloren. 
Im Hintergrund wachsen Ober- und Niederdorf im Lauf der Zeit immer mehr zu einem Siedlungsband zusammen.