1950 


 

 2005 


 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Verwaldung bei Balderschwang

Standort: Blick vom Burstkopf auf Balderschwang und die Südhänge unterhalb von Siplinger und Bleicherhorn

Der Vergleich zeigt die besonders starke Verwaldung des Gemeindegebiets seit 1950. Grund dafür ist die Aufgabe vieler kleiner Alpen und sonstiger Nutzungen.